Umwelt- und Gebäudeatlas

Ein Projekt der KEBAB gGmbH mit 14 Teilnehmern.

Arbeitsgegenstand ist die Erfassung und Aufbereitung von vorhandenen Umweltdaten des Bezirkes Spandau. So werden die Wärme- und Stromverbrauchsdaten sowie die Wasserverbräuche der öffentlichen Liegenschaften des Bezirkes über mehrere Jahre erfasst und unter Umweltaspekten ausgewertet.

Wasserwerk Friedrichshagen

Die bisherigen Arbeiten haben gezeigt, dass in diesem Bereich sehr viel Grundlagenarbeit erforderlich wird und verstärkt Begehungen vor Ort gemacht werden müssen.

Das Ziel der Maßnahme besteht darin, eine fundiertere Datenbasis für Klimaschutz-Empfehlungen und Einsparvorschläge zu bekommen.
Die Datenauswertung in Verbindung mit Hausmeisterbefragungen oder Objektbegehungen ermöglicht Hinweise hierzu, die wiederum zu gering investiven Maßnahmen, die das Hochbauamt vornimmt, führen können.

Dadurch werden die Verbräuche von Strom, Wärme und Wasser gesenkt und eine Schonung der Ressourcen sowie eine Einsparung von Kosten für die öffentliche Hand erzielt.

Die Ergebnisse wurden in einem Gebäudeatlas veröffentlicht.
Das Projekt ist abgeschlossen. Die Website (www.gebaeudeatlas.de) wurde geschlossen.

Februar 2018